Auch 2021 - der Weltgebetstag findet statt!

Vanuatu - Worauf bauen wir?

 

 

Frauen aus Vanuatu laden zum Weltgebetstag ein

 

 

Wir bauen auf Kreativität, damit der WGT 2021 trotz Corona-Pandemie stattfinden kann – vielfältig anders.  Lassen Sie sich überraschen.

 

Freitag, 5. März 2021:

 

15.30 bis 18.30 Uhr:       Offene Kirche in St. Maximilian Kolbe, in Porz Finkenberg

Hier erkunden Sie auf eigene Faust Bilder, Fotos und Informationen zum Leben auf Vanuatu, spüren ein wenig südpazifische Atmosphäre und lauschen den Klängen der Weltgebetstags-Musik aus Vanuatu.  Halbstündig gibt es eine kurze Impulsandacht. Außerdem wartet ein kleines Disaster-Foodpaket. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

19 Uhr:                               Kurzgottesdienst in der Pauluskirche in Zündorf.

Bitte melden Sie sich für diesen Gottesdienst im Gemeindebüro der evangelischen Kirche Porz bis zum 3. März 2021 an. Telefonnummer: 02203 / 955 460 oder per Mail: buerowhatever@kirche-porz.de.

 

Ein Hinweis, der uns und dem Weltgebetstagskomitee sehr am Herzen liegt: 

 

Weltweit werden weniger Menschen den Gottesdienst in Präsenz feiern können. Das hat Auswirkungen auf die Kollektensammlung. Wir werden deshalb in unseren Kirchen in der Zeit vor und nach dem Weltgebetstag in den Kirchen besondere Spendenboxen für die Weltgebetstagskollekte 2021 aufstellen. Und auch dort informieren, welche Projekte mit ihrer Spende unterstützt werden.

 

Gerne dürfen Sie auch Ihre Spenden überweisen. Entsprechende Formulare liegen aus oder Sie überweisen gleich online:

Unter dem Stichwort  „WGT 2021“
Weltgebetstag der Frauen e.V. Evangelische Bank EG Kassel
IBAN: DE60 5206 0410 0004 0045 40
BIC/SWIFT: GENODEF1EK1

 

Möchten Sie mehr erfahren über Vanuatu und das Projekt Weltgebetstag 2021?

 

Weitere Infos zum Weltgebetstag der Frauen