Deutsch-chinesische Lieder mit Ausstellungseröffnung

"Lindenbaum trifft Lotusblüte"

Die Konzertreihe an der evangelischen Markuskirche in Eil startet wieder nach längerer Pause am Sonntag, den 26. September um 17 Uhr.

 

Gegen 18 Uhr endet die Veranstaltung mit der Bekanntgabe der ersten Hochrechnungen zur Bundestagswahl, sodass sich niemand sorgen muss, an diesem Abend Wichtiges zu verpassen.

 

 

Musikalisch darf sich das Publikum auf die großartige Sopranistin Anna Herbst freuen, die unter dem Motto "Lindenbaum trifft Lotusblüte"

zusammen mit dem Pianisten Toni Ming Geiger Lieder aus zwei unterschiedlichen Kulturräumen zu Gehör bringt.

 

Bereits im 19. Jahrhundert haben sich berühmte Komponisten des deutschen Kunstliedes wie Robert Schumann, Felix Mendelssohn-Bartholdy oder Gustav Mahler von der Welt der chinesischen Musik und Literatur inspirieren lassen. Die sogenannte „Chinoiserie“ wurde zum Trendthema der deutschen romantischen Epoche. Die Chinesische Musikkultur hingegen hatte Jahrhunderte lang nur wenig Kontakt zur europäischen Musik. Erst im ausgehenden 19. Jahrhundert kamen chinesische Musiker nach Europa, um hier zu studieren. So entwickelte sich auch in China eine Liedschule europäischer Prägung.

Das Konzert bietet die einzigartige Möglichkeit einer "Zusammenschau". Die chinesischen Lieder werden dabei in Originalsprache gesungen.

 

 

 

Im Rahmen des Konzertes wird ferner die im vergangenen Jahr ausgefallene Kunstausstellung mit der ungarischen Künstlerin Zsuzsanna Szabo nachgeholt. Die ehemalige Kunsterzieherin des Lessing-Gymnasiums Zündorf, Gabriele Deylitz, wird in die Bilderwelt einführen.

 

Der Eintritt beträgt 12 €, ermäßigt 8 €.

 

Die Abendkasse öffnet um 16.30 Uhr. Karten sind auch Online bei www.ticket-regional.de erhältlich.

 

Es gilt die 3G-Regel.