Sommerferien im Zeltlager - Abenteuer, Spiel und Spaß

Vom 7. bis 22. Juli 2020 in Westernohe im Westerwald

Bis zu 70 Kinder im Alter von 7 bis 15 Jahren können wieder dabei sein und 14 Tage Spiel, Spaß und Abenteuer im Wald erleben.

 

Die Unterbringung erfolgt in 5-6er Zelten, die vorher aufgebaut sind. Die Kinder schlafen auf Feldbetten. Jedes Kind bringt dafür eine Isomatte und einen Schlafsack mit. Ein pädagogisch geschultes Betreuerteam organisiert Spiele, Ausflüge und ist für die Kinder Tag und Nacht da. Gemeinsame Runden am Lagerfeuer, Singen und gelegentliche Andachten zum Beginn oder Abschluss eines Tages gehören ebenfalls zum Lagerleben.

 

Die Verpflegung wird durch ein Küchenteam sichergestellt, das jeden Tag frisch kocht. Die Kinder beteiligen sich an der Organisation des Lagers durch Mithilfe im Küchenzelt oder beim Aufräumen.

 

Der Lagerleiter Werner Stenger ist im wahren Leben Lehrer und unterrichtet an einer Grundschule in Köln-Porz im Förderunterricht. Das Zeltlager leitet er seit vielen Jahren ehrenamtlich. Das Orga-Team besteht aus erfahrenen Zeltlager-Betreuerinnen und -betreuern, die teilweise selbst schon als Kinder mitgefahren sind.

 

Anmeldungen werden bereits entgegen genommen. Die Kosten liegen pro Kind bei 300 Euro. Als inklusives Zeltlager sind wir sehr daran interessiert, dass alle Kinder die Chance bekommen, so eine Ferienfreizeit mitzuerleben. Deshalb soll es nicht an den Kosten scheitern. Bitte sprechen Sie uns an, wenn es da Probleme gibt. Wir versuchen dann, eine Lösung zu finden.

 

Alle weiteren Infos auch zur Anmeldung finden Sie auf der Internetseite des Zeltlagers www.zeltlagerporz.de mit Anmeldeformular und den verbindlichen Regelungen.