Herzensbildung - Pfingstmontag auf dem Kirchenhügel

Seit einigen Jahren feiern wir einen ökumenischen Gottesdienst an Pfingstmontag auf dem Kirchenhügel in Finkenberg. Das tun wir mit allen dort vertretenen christlichen Gemeinden zusammen, der freien Christengemeinde und der katholischen Pfarrgemeinde Sankt Maximilian Kolbe. Auch die Seelsorgerinnen und Seelsorger aller Couleur tun sich zusammen und gestalten im Team. Von evangelischer Seite aus waren Pfarrer Peter Grafe und Pfarrer im Ruhestand Dr. Hans-Georg Link beteiligt und die Presbyterin Beate Bowien-Jansen.

 

Dieses Format kommt sehr gut an, so auch dieses Jahr. Zur "Herzensbildung" kamen über 200 Menschen (soviel Liedblätter waren gedruckt und sehr schnell vergriffen), bei bestem Wetter und guter Stimmung und setzten sich in Herzform zusammen - die Stühle waren entsprechend gestellt. Leider konnte der Posaunenchor dieses Jahr nicht musikalisch begleiten. Also a capella singen. Aber weit gefehlt: Herr Blumenthal, ehemaliger Leiter der Grundschule Kupfergasse und ehrenamtlich als Orgelvertretung in unserer Gemeinde bekannt, schwang sich ohne Zögern auf sein Fahrrad und holte flugs von Zuhause sein Akkordeon. Die Lieder spielte er ohne Probleme vom Blatt, das Akkordeon war weithin gut zu hören und dabei sang es sich umso schöner.

 

Nach dem Gottesdienst gab es bei Kaffee und Tee oder kalten Getränken wieder Gelegenheit zur Begegnung und zum Schwätzchen.