Gottesdienst „5 vor 12“ - mit Gästen aus Riesi

Immer dann, wenn ein Monat fünf Sonntage hat, dann feiern wir einen gesamtgemeindlichen Gottesdienst, in dem sich eine Gruppe oder Ausschuss unserer Gemeinde vorstellt. Dieses Mal hatte sich der Ausschuss für Weltökumene, Mission und Entwicklungshilfe (WME) vorgestellt.

 

In seiner letzten Sitzung hat der Ausschuss beschlossen eine neue Partnerschaft einzugehen mit dem „Servizio Cristiano“ in Riesi/Sizilien. Diese Einrichtung unterhält in einer sehr strukturschwachen Region am Rand der Europäischen Union einen Kindergarten und eine Grundschule, um den Menschen mit Bildung eine Perspektive zu geben. Darüber hinaus ein diagnostisches Zentrum, das medizinische Versorgung der Bewohnerinnen und Bewohner verbessern soll. Eine Familienbildungsstelle hilft Familien vor Ort.

 

Die Einrichtung ist einigen Gemeindegliedern nicht unbekannt, da wir im vergangenen Oktober mit einer Gruppe dort zu Besuch waren.

 

Der Gottesdienst wurde mitgestaltet von Gästen der Einrichtung aus Riesi, vier davon spielten Musik, es wurde eine Lesung auf Italienisch gehalten, die Predigt behandelte die Frage, "Wann soll die Nacht enden?" mit Bezug auf die immer noch von Großverbrechen und Gewalt geprägte Gesellschaft Siziliens.  Nach dem Gottesdienst gab es ein leckeres Mittagessen mit Spezialitäten aus Sizilien, insbesonere des Servizio Cristiano. Außerdem konnte man sich ausreichend bei Vorträgen und im Gespräch über die Einrichtung und den Ort Riesi informieren .