Ausstellung "Reformatorinnen. Seit 1517"

Die Reformation vor 501 Jahren war keine One-Man-Show. Unter denen, die mit Martin Luther vor 501 Jahren für eine andere Kirche kämpften, waren auch viele Frauen, über die Jahrhunderte bis heute.

Ob als Fürstin oder Kirchenfrau, Ehefrau eines Reformators oder Pädagogin - ihr Leben und ihre Bedeutung für die evangelische Kirche stellen wir in einer Ausstellung vor, die vom 2. bis 13. Dezember in der Markuskirche zu sehen ist.

 

Geöffnet ist

  • montags bis freitags von 16 bis 18 Uhr,
  • samstags von 10 bis 14 Uhr,
  • sonntags von 12 bis 15 Uhr.

 

Auf Anfrage gern auch zu anderen Terminen, bitte beim Gemeindebüro melden.

 

Ein ausführlicher Katalog zur Ausstellung mit Hörbuch ist für 10 Euro erhältlich.

 

Markuskirche, Eil, Martin-Luther-Straße 36.